Was Sie über das Essen in italienischen Lokalen wissen sollten

Wer zum ersten Mal eine Speisekarte in einem echten italienischen Lokal in der Hand hält, dem werden wohl einige Begriffe nicht geläufig sein. Wir bringen Licht ins Dunkel:

Das Menü

Wenn Sie in einem italienischen Lokal eine Speisekarte möchten, fragen Sie am besten nach “il menu”. Damit wird in Italien nämlich nicht nur die Speisefolge bezeichnet, sondern auch die Speisekarte selbst. Viele sind verwirrt, wenn Sie dann Secondo und Primo (also auf deutsch Erster und Zweiter) lesen. Damit sind der erste und zweite Gang gemeint. Was aber noch verwirrender ist, der erste Gang ist oft gar nicht der erste Gang, denn zuvor wird oft noch Antipasti gegessen. Beginnen wir am besten ganz von vorne:

Die Antipasti

Wortwörtlich übersetzt heißt Antipasti “vor der Pasta” und so sind Antipasti das, was wir als ersten Gang bezeichnen würden. Italienische Antipasti können je nach Lokal sehr unterschiedlich sein, oft bestehen sie aus gegrilltem (zum Teil in Öl eingelegtem) Gemüse, Oliven, Wurst- und Schinkenspezialitäten, Meeresfrüchten oder Käse. Man kann die Antipasti meist als gemischte Platte bestellen oder mehrere kleine Antipasti auf einmal. Antipasti werden meist kalt gegessen.

Il Primo

Il Primo oder auch il primo piatto ist der erste Gang nach den Antipasti, am traditionellsten sind dafür auf jeden Fall Nudelgerichte in den vielfältigsten Formen. Gerade im Norden Italien wird als Primo aber auch Risotto oder eine Suppe serviert.

Il Secondo

Il Secondo oder auch il secondo piatto ist der Hauptgang im italienischen Menü. Häufig findet man auf der Karte unter dieser Rubrik Unterteilungen in Carne (Fleisch) und Pesce (Fisch). Fleisch und Fisch wird häufig gegrillt oder auch kurz gebraten. Meistens muss man die Beilage (Contorno) extra bestellen.

Il Dolce

Il Dolce, was soviel wie das Süße heißt, ist die Nachspeise im italienischen Menü. Die bekanntesten Nachspeisen, die Sie auf den meisten italienischen Karten finden, sind Tiramisu, Panna Cotta und Profiteroles.